Waren im Online-Geschäft www.biopapa.de Kauf- und Verkaufsregeln

Diese Online-Commerce-Regeln (im Folgenden als “Regeln” bezeichnet) sind ein verbindlicher und integraler Bestandteil des Kaufvertrags, der zwischen dem Online-Shop www.biopapa.lt (im Folgenden als “Online-Shop”, “Verkäufer” bezeichnet) und dem Kunden des Online-Shops (im Folgenden “Käufer” genannt) abgeschlossen wurde, der den Käufer in die Bedingungen des Kaufs und Verkaufs von Waren im Online-Shop einführt und die Rechte und Pflichten des Verkäufers und des Käufers im Zusammenhang mit dem Kauf und Verkauf von Waren im Online-Shop festlegt.

1. allgemeine Bestimmungen

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten in Kraft, wenn der Kunde einen Warenkorb erstellt, das Kästchen “Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Website gelesen und stimme ihnen zu” angekreuzt und im letzten Schritt des Einkaufsvorgangs auf die Schaltfläche “Bestellen” geklickt hat.

1.2. Diese Fassung der Vorschriften gilt ab 2021. 3. September in Kraft und ersetzt alle früheren Versionen der Regeln, die für frühere Buchungen auf in Bezug auf das Online-Geschäft. Der Käufer behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern, zu ergänzen oder zu erweitern. Die Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt nur für Aufträge, die nach der Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erteilt werden.

1.3. Online kaufen. Der Shop steht natürlichen Personen, die volljährig sind, Minderjährigen zwischen 14 und 18 Jahren mit Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten, sofern sie nicht selbständig sind, juristischen Personen und deren Bevollmächtigten offen.

1.4. Die Preise der im Katalog des Online-Shops aufgeführten Waren gelten für den Kauf dieser Waren im Online-Shop und im physischen Café-Shop. Die Preise sind in Euro inklusive MWST angegeben. Die Versandkosten sind nicht inbegriffen und werden bei der Bestellung separat angegeben. Der Lieferpreis wird vor der Auftragsbestätigung angegeben und in der Auftragsbestätigung hervorgehoben.

1.5. Die Standardlieferung der im Online-Shop Der Verkauf in den Geschäften erfolgt an den im Abschnitt“Lieferung” aufgeführten Orten.

2. Schutz der personenbezogenen Daten

2.1 Die vom Käufer zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden vom Verkäufer unter Beachtung der Bestimmungen des Personal Data Protection Act 1996 gespeichert und verarbeitet. 11. Juni Gesetz Nr. I-1374 und Die Standardlieferung der im Online-Shop Shop-Bereich “Datenschutzrichtlinie“.

2.2. Der Verkäufer ist berechtigt, die vom Käufer zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zu erheben, zu verarbeiten und ggf. an Dritte weiterzugeben, wenn dies für die Erfüllung der Bestellung, die Datenverarbeitung oder die Planung und Analyse der Aktivitäten des Online-Shops erforderlich ist. Der Verkäufer hat außerdem das Recht, die personenbezogenen Daten des Käufers zu Werbe- und Informationszwecken zu verwenden. ImRahmen des Online-Shops Tätigkeit. Die Daten des Kunden können für den Versand von Informationen oder für andere rechtlich Online-Shop Zwecke verwendet werden. Der Käufer hat das Recht, die Erhebung und Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten jederzeit zu untersagen, es sei denn, dies ist für die Erfüllung der sich aus dem Kaufvertrag ergebenden Anforderungen oder für die Ausführung der Bestellung erforderlich. Daten zu Online- Shop Käufer und Besucher sind vor Verlust, unbefugter Nutzung und Veränderung geschützt.

3. Inkrafttreten des Kaufvertrags

3.1. Der Vertrag zwischen dem Käufer und Online Shop gilt als abgeschlossen, wenn der Käufer, nachdem er einen Einkaufswagen erstellt und sein Einverständnis mit den Einkaufsbedingungen erklärt hat, auf den Link “Bestellen” klickt.

3.2. Die Standardlieferung der im Online-Shop Shop ist nicht verpflichtet, den Käufer gesondert über sein Einverständnis zum Vertragsabschluss zu informieren. Es wird davon ausgegangen, dass Online Shop bestätigt die Bestellung ab dem Zeitpunkt, an dem es mit ihrer Bearbeitung beginnt.

3.3. Jeder Kaufvertrag, der zwischen dem Käufer und dem Verkäufer geschlossen wird, wird registriert und in der Datenbank des Online-Shop geschpeichert.

4. Rechte und Pflichten des Käufers

4.1. Der Käufer hat das Recht, Waren zu kaufen im Online Shop in Übereinstimmung mit dieser Geschäftsordnung.

4.2. Der Käufer hat das Recht, von dem mit dem Verkäufer geschlossenen Vertrag über den Kauf von Waren zurückzutreten, indem er den Verkäufer schriftlich (per E-Mail an info@biopapa.lt, unter Angabe der zurückzusendenden Ware und der Bestellnummer) spätestens 7 (sieben) Werktage nach dem Datum der Lieferung der Bestellung benachrichtigt, es sei denn, der Vertrag wurde über einen bestimmten Gegenstand geschlossen:

4.2.1. audiovisuelle Werke und Tonträger auf beliebigen Bild- oder Tonträgern, die Lieferung von Computerprogrammen und die Verletzung des Verpackungsschutzes durch den Käufer;

4.2.2. die Lieferung von Büchern, Zeitungen, Zeitschriften oder anderen Periodika;

4.2.3. Lieferung von Kosmetika, Parfüm, Haushaltschemikalien und Hygieneprodukten;

4.2.4. Lieferung von Unterwäsche;

4.2.5. Waren, die nach den persönlichen Bedürfnissen des Käufers oder nach seinen Spezifikationen angefertigt wurden;

4.2.6. Lebensmittel, wenn das Lebensmittel dem Käufer in guter Qualität verkauft wurde und das Haltbarkeitsdatum des Produkts noch nicht abgelaufen ist;

4.2.7. Waren, die aufgrund ihrer Eigenschaften nicht zurückgegeben werden können, einschließlich verderblicher und abgelaufener Produkte;

4.2.8. in anderen Fällen, in denen der Kaufvertrag nicht rückgängig gemacht werden kann, gemäß den Rechtsvorschriften der Republik Litauen.

4.3. Der Käufer kann das Rückgaberecht nur dann ausüben, wenn die Ware nicht beschädigt oder in ihrem Aussehen wesentlich verändert wurde (außer in den Fällen, die in Artikel 4.2 der Vorschriften vorgesehen sind) und in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Wirtschaftsministers von 2001. 17. August die “Regeln für den Verkauf von Waren und die Erbringung von Dienstleistungen durch Kommunikationsmittel”, die durch die Verordnung Nr. 258 genehmigt wurden.

5. Pflichten des Käufers

5.1. Der Käufer verpflichtet sich, die Waren in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen anzunehmen und den vereinbarten Betrag dafür zu zahlen.

5.2. Der Käufer ist für alle seine Handlungen bei der Nutzung des Online- Online-Shop zu beschränken.

5.3. Wenn sich die im Registrierungsformular des Käufers angegebenen Daten ändern, muss er diese unverzüglich aktualisieren.

5.4. Es ist demselben Käufer untersagt, sich unter mehreren Namen zu registrieren und die vom Online- Shop angebotenen Dienstleistungen zu nutzen.

5.5. Der Kunde verpflichtet sich, seine Zugangsdaten nicht an Dritte weiterzugeben. Wenn der Käufer seine Zugangsdaten verliert, muss er den Verkäufer unverzüglich über die im Abschnitt “Kontakte” angegebenen Kontaktdaten informieren. Der Verkäufer haftet nicht für die Handlungen Dritter nach Verwendung der Anmeldedaten des Käufers, bis der online-Shop darüber informiert wird, dass die Aktivitäten des Online- Shops vom Käufer durchgeführt wurden.

5.6. Der Käufer muss durch die Verwendung des Onlinen- Shops, verpflichtet sich, die vorliegenden Bedingungen einzuhalten und nicht gegen die Gesetzgebung der Republik Litauen zu verstoßen.

5.7. Wenn der Käufer die Annahme der Ware zum Zeitpunkt der Lieferung ohne triftige Gründe verweigert, haftet der Käufer für die Kosten der Lieferung und der Rücksendung der Ware, die von den vom Käufer für die bestellte Ware gezahlten Beträgen abgezogen werden.

6. Die Rechte des Verkäufers

6.1. Wenn der Käufer versucht, die Stabilität und Sicherheit des Onlinen-Shops zu stören oder gegen seine Verpflichtungen verstößt, hat der Verkäufer das Recht, sofort und ohne Vorankündigung seinen Zugang zum Onlinen- Shop einzuschränken oder zu sperren und in Ausnahmefällen die Registrierung des Käufers zu stornieren. Für etwaige negative Folgen ist der Käufer verantwortlich.

6.2. Der Verkäufer hat das Recht, die Bestellung des Käufers ohne vorherige Ankündigung zu stornieren, wenn der Käufer die Ware nicht innerhalb von 3 (drei) Arbeitstagen mit den auf der Website des Onlinen-Shops angegebenen Zahlungsmitteln bezahlt.

6.3. Bei Unklarheiten bezüglich der in der Bestellung gemachten Angaben setzt sich der Verkäufer mit dem Käufer über die in der Bestellung angegebenen Kontaktdaten in Verbindung. In diesem Fall beginnt die Lieferfrist ab dem Zeitpunkt der Kontaktaufnahme mit dem Käufer, nachdem dieser die Informationen geklärt hat. Der Verkäufer hat das Recht, die Bestellung des Käufers ohne vorherige Benachrichtigung des Käufers zu stornieren, wenn der Verkäufer den Käufer nicht innerhalb von 3 (drei) Arbeitstagen erreichen kann.

6.4. Der Verkäufer hat in allen Fällen das Recht, mit einem bestimmten Käufer, der eine Bestellung aufgegeben hat, keinen Kaufvertrag abzuschließen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Fälle, in denen der Käufer den Kaufvertrag abgelehnt und die Waren in den letzten 12 Monaten zweimal oder öfter zurückgegeben hat.

6.5. Der Verkäufer hat das Recht, vom Kauf- und Verkaufsvertrag zurückzutreten, wenn der Käufer nicht berechtigt war, den Vertrag gemäß diesen Bedingungen abzuschließen, oder wenn die Bestände der im Vertrag genannten Waren erschöpft sind. In diesem Fall verpflichtet sich der Verkäufer, dem Käufer die gezahlten Beträge zu erstatten.

6.6. Im Falle unvorhergesehener Umstände kann der Verkäufer den Betrieb des Onlinen-Shops ohne vorherige Mitteilung an den Käufer vorübergehend oder endgültig einstellen. In diesem Fall verpflichtet sich der Verkäufer, den mit dem Käufer geschlossenen Kaufvertrag zu erfüllen oder die vom Käufer gezahlten Beträge an den Käufer zurückzuerstatten.

7. Verpflichtungen des Verkäufers

7.1. Der Verkäufer verpflichtet sich, dem Käufer die Nutzung der vom Online-Shop bereitgestellten Dienste zu den in diesen Regeln festgelegten Bedingungen zu ermöglichen.

7.2. Der Verkäufer verpflichtet sich, die vom Käufer bestellten Waren an die von ihm angegebene Adresse zu den in diesen Geschäftsbedingungen und auf der Registerkarte „Lieferung“ des Online-Shops festgelegten Bedingungen zu liefern.

7.3. Wenn der Verkäufer aufgrund wichtiger Umstände nicht in der Lage ist, die bestellte Ware an den Käufer zu liefern, verpflichtet sich der Verkäufer, ein analoges oder möglichst ähnliches Produkt anzubieten. Wenn der Käufer sich weigert, ein analoges oder ähnliches Produkt zu akzeptieren, verpflichtet sich der Verkäufer, dem Käufer den gezahlten Betrag innerhalb von 7 (sieben) Werktagen zu erstatten.

7.4. Der Verkäufer verpflichtet sich, das Recht des Käufers auf Privatsphäre in Bezug auf die ihm gehörenden persönlichen Daten, wie sie im Registrierungsformular des Online-Shops angegeben sind, zu respektieren, außer in den Fällen, die in den Gesetzen der Republik Litauen vorgesehen sind.

7.5 Der Verkäufer haftet nicht für in den Online-Shop gegebenen Links zu den Websites, Inhalten oder Aktivitäten anderer Unternehmen, Institutionen, Organisationen oder Personen. Der Verkäufer beaufsichtigt, kontrolliert oder vertritt diese Unternehmen und Personen nicht.

8. Produktspreise und Zahlungsmodalitäten

8.1. Preise für Waren in Online-Shop und auf dem Bestellformular sind in Euro inklusive MWST angegeben. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Preise der Waren ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

8.2. Der Käufer bezahlt die Ware mit den von Online-Shop angebotenen Zahlungsmethoden, die im Abschnitt „Zahlungsmethoden“ beschrieben sind

9. Lieferung von Waren

9.1. Die Waren werden vom Verkäufer oder seinem bevollmächtigten Vertreter geliefert.

9.2. Der Verkäufer verpflichtet sich, die Ware innerhalb der im Abschnitt „Lieferung“ des Online-Shops angegebenen Fristen an den Käufer zu liefern. Diese Fristen gelten nicht für den Fall, dass das Lager des Verkäufers nicht über die benötigten Waren verfügt und der Käufer über einen Mangel an den bestellten Waren informiert wird. Der Käufer erklärt sich ferner damit einverstanden, dass sich die Lieferung der Waren in Ausnahmefällen aufgrund Force Majeure verzögern kann.

9.3. Bei der Bestellung der Waren verpflichtet sich der Käufer, die genaue Lieferadresse der Waren anzugeben.

9.4. Der Käufer verpflichtet sich, die Ware selbst abzunehmen. Ist der Käufer nicht in der Lage, die Ware selbst in Empfang zu nehmen, und wurde die Ware an die vom Käufer angegebene Adresse geliefert, so hat der Käufer nicht das Recht, den Verkäufer für die Lieferung der Ware an eine falsche Person in Anspruch zu nehmen.

9.5. Zum Zeitpunkt der Lieferung muss der Käufer den Zustand der Sendung zusammen mit dem Verkäufer oder seinem Bevollmächtigten überprüfen. Sobald der Käufer die Rechnung (das Konnossement) oder ein anderes Dokument über die Übergabe und Annahme der Sendung unterzeichnet hat, gilt die Sendung als dem Käufer in gutem Zustand übergeben.

9.6. Die Versandkosten und nähere Informationen zur Lieferung finden Sie in der Rubrik “Lieferung” des Online-Shops.

9.7. Tritt der Käufer gemäß diesen Bedingungen vom Kaufvertrag zurück, so trägt er die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren an den Verkäufer. Der Betrag dieser Kosten, die dem Verkäufer entstanden sind, wird von dem Geld abgezogen, das dem Käufer für die zu erstattenden Waren gezahlt wurde.

9.8. Wenn es nicht möglich ist, die bestellte Ware in einer Sendung zu liefern, hat der Verkäufer das Recht, die Ware in mehreren Sendungen zu liefern.

9.9. Der Verkäufer ist in jedem Fall von der Haftung für die Nichteinhaltung von Lieferfristen befreit, wenn die Ware durch Verschulden des Käufers oder aufgrund von Umständen, die der Käufer nicht zu vertreten hat, nicht oder nicht rechtzeitig an den Käufer geliefert wird.

10. Produktqualitätsgarantie und Ablaufdatum

10.1. Für alle Produkte gelten die Garantiezeiten des Herstellers. Der Verkäufer bietet keinen Kundendienst für die Waren an und verweist den Käufer von Fall zu Fall an das Zentrum, das den Kundendienst anbietet.

10.2. Die Eigenschaften jedes im Online-Shop verkauften Produkts sind im Allgemeinen in der Produktbeschreibung angegeben, die jedem Produkt beigefügt ist

10.3. Der Verkäufer ist nicht dafür verantwortlich, dass die Farbe, Form oder andere Parameter der im Online-Shop verfügbaren Waren aufgrund der Eigenschaften des verwendeten Displays (Monitors) nicht den tatsächlichen Größen, Formen und Farben der Waren entsprechen der Käufer.

10.4. Für den Fall, dass der Verkäufer für bestimmte Warenarten keine Beschaffenheitsgarantie gewährt, gelten die in den einschlägigen Rechtsakten vorgesehenen Garantien.

10.5. Der Verkäufer verpflichtet sich, die Waren an den Käufer so zu verkaufen, dass der Käufer eine realistische Chance erhält, die Waren vor Ablauf ihrer Nutzungsdauer zu nutzen. Bei besonders kurzen Gewährleistungsfristen sind die Produkte im Online-Shop mit einem besonderen Warnschild gekennzeichnet.

11. Rückgabe und Umtausch

11.1. Die Rückgabe und der Umtausch von Waren erfolgen gemäß der Verordnung des Wirtschaftsministers von 2001. 29. Juni nach Bestell-Nr. 217 genehmigte „Regeln für die Rückgabe und den Umtausch von Artikeln“ und der Wirtschaftsminister im Jahr 2001. 17. August die “Regeln für den Verkauf von Waren und die Erbringung von Dienstleistungen durch Kommunikationsmittel”, die durch die Verordnung Nr. 258 genehmigt wurden.

11.2. Der Käufer kann das Recht auf Rückgabe und Umtausch der Ware innerhalb von 7 (sieben) Arbeitstagen ab dem Datum der Lieferung der Ware an ihn ausüben, indem er den Verkäufer innerhalb der Frist von 7 (sieben) Arbeitstagen ab dem Datum der Lieferung der Ware an ihn darüber informiert, wobei er den Verkäufer über das Datum der Lieferung der Ware an ihn gemäß den Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nach dem in 4.2 beschriebenen Verfahren.

11.3. Die zurückgesandten Waren müssen originalverpackt und in gutem Zustand sein, dürfen vom Käufer nicht beschädigt worden sein und dürfen ihr handelsübliches Aussehen nicht verloren haben (intakte Etiketten, nicht abgerissene Schutzfolien usw.), (diese Klausel gilt nicht für die Rückgabe von Waren minderer Qualität), in der gleichen Konfiguration, wie sie der Käufer erhalten hat, zusammen mit dem Kaufbeleg und der Garantiekarte (falls vorhanden).

11.4. Der Käufer kann die zurückgesandten Waren per Kurier schicken. Im Falle einer Produktrückgabe gemäß 4.2. die Kosten der Rücksendung der Ware trägt der Käufer. Im Falle einer Rücksendung falscher und/oder minderwertiger Waren verpflichtet sich der Verkäufer, diese Waren zurückzunehmen und durch ähnliche, geeignete Waren zu ersetzen. ]Falls der Verkäufer keine vergleichbare Ware hat, erstattet er dem Käufer das für die Ware bezahlte Geld zurück.

11.5. Der Verkäufer hat das Recht, Rücksendungen des Käufers nicht anzunehmen, wenn der Käufer das in diesem Artikel beschriebene Rückgabeverfahren nicht einhält.

12. Austausch von Informationen

12.1. Der Verkäufer sendet alle Benachrichtigungen an die vom Käufer im Registrierungsformular angegebene E-Mail-Adresse.

12.2. Der Käufer sendet alle Nachrichten und Fragen an die im Abschnitt „Kontakte“ des Online-Shops des Verkäufers angegebenen Kontakte.

13. Schlussbestimmungen

13.1. Die Beziehungen, die sich aus diesen Regeln ergeben, unterliegen dem Recht der Republik Litauen.

13.2. Alle Meinungsverschiedenheiten, die sich aus der Umsetzung dieser Regeln ergeben, werden durch Verhandlungen gelöst. Kommt keine Einigung zustande, so werden Streitigkeiten nach dem in den Gesetzen der Republik Litauen festgelegten Verfahren beigelegt.